Denise Roobol

Bucket Bags / 8 Fair Fashion Taschen für den Herbst

Bald geht’s schon wieder los mit dem Herbst und der fiesen Übergangs-Zeit – da kommt uns doch nichts gelegener als eine schnieke Auswahl der schönsten Fair Fashion Bucket Bags, oder?! ;)

Schließlich passt in die Taschen alles rein, was man so brauchen könnte – und auch die Sachen, die man an unerwartet warmen Tagen dann doch lieber in die Tasche wandern lässt, wie zum Beispiel die dicke Mütze…

Voilà also eine kleine, aber feine Auswahl an Fair Fashion Bucket Bags a.k.a. “Platzwunder” – in verschiedenen Größen und Formen.

Bucket Bags: Bucket Bag Liebe: 8 Fair Fashion Taschen auf dem deutschen Modeblog Sloris. Slow down and Fashion up!

01: Die Beuteltasche “Lola” von Maravillas Bags besteht aus Piñatex™ – einem Material, das aus Ananasblättern, die bei der Ernte übrig bleiben, hergestellt wird. Fair hergestellt auf Mallorca. Trageriemen: Kunstleder. Futter: Baumwolle. VEGAN/ECO/SOCIAL/*148€*

02: Verena Belutti macht aus den PVC Verschnittresten ihres Familienbetriebs (der Belutti Gruppe) wunderbare Taschen – wie zum Beispiel die Pouch Bag “Kaimana”. Fair hergestellt von Verena Belutti in der EU. VEGAN/ECO/SOCIAL/*149€*

03: Das ging fix – die dunkle Version der “Nikki Reed x Freedom of Animals” Bucket Bag ist schon ausverkauft. Hier geht’s zu den anderen Bucket Bags und Taschen des Labels! Alle sind vegan und fair hergestellt – einige aus recycelten Materialien. VEGAN/SOCIAL/*ca. 80-290€*(Achtung, Zoll-Gebühren!)

04: Die Bucketbag von Jentil aus London ist aus Kork und wird in Portugal hergestellt. Mit dem vermutlich schönsten Innenfutter! Man sieht nur mit dem Herzen gut… Gibt’s auch noch in 2 helleren Tönen. Peta approved vegan. VEGAN/ECO/SOCIAL/*265€*

05: Die Bucket Bag von eve & adis macht den Kunden die Entscheidungsfindung nicht einfach: Es gibt sie mit und ohne Innentasche, in 6 verschiedenen Farben – und außerdem noch als Variante aus natürlich gegerbtem Leder. Alle werden fair hergestellt in Deutschland. Kork-Version ohne Innentasche: VEGAN/ECO/SOCIAL/*140€*

06: Die “Grey Coco” Beuteltasche von Denise Roobol ist aus Kunstleder. Fair hergestellt in einer Manufaktur in China. VEGAN/SOCIAL/*229,95€*

07: Der Simple Sack von Deepmello macht’s uns ganz einfach: “Sachen einpacken, Bänder zuziehen und Tasche umhängen – ganz simple.” Aus mit in der Rhabarberwurzel enthaltenen Stoffen gegerbtem Leder (Rhabarberleder). Fair hergestellt in Deutschland. ECO/SOCIAL/*299€*

08: “Ooops… Was macht der Rucksack denn hier?” –”Puh keine Ahnung, ich hab ihn hier nicht reingelassen… Aber jetzt, wo er schonmal da ist, kann er ja auch gleich bleiben!?” Der “Love & Soul” – Rucksack von Kaliber Fashion ist ja irgendwie eine XXL Bucket Bag zum Auf-den-Rücken-Schnallen. Mit Platz für ganz viel Zeug. Fair hergestellt in der Nähe von Berlin.  VEGAN/SOCIAL/*95€*

Puhh….Ich konnte mich noch nicht entscheiden. #firstworldproblems…
Nun geht raus und lest ein Buch, Kinder! Oder näht euch eure Tasche selbst: Zum Beispiel hier gibt’s großartigen Kork zu kaufen.

Culotte o’ Clock: 3 Outfits mit Culottes

Culottes sind schon ne ganze Weile im Trend – Ich mit meinen stolzen 1,60m habe mich aber erst vor ein paar Wochen drangewagt, alle Typ-Beratungs-Regeln ignoriert und trotzdem eine ausgeführt–mit flachen Sneakers- O-M-G!
Sie ist so bequem, dass es einfach mal egal ist, ob man sich als Mini-Mensch lieber für recht kurz oder ganz lang entscheiden und die Finger weg von den Midi-Längen lassen sollte…
Super praktisch für Fahrradtouren und zum Pferdestehlen – und wenn man Wikipedia fragt, woher das Wort “Culotte” eigentlich stammt, antwortet es: (von frz. cul = Arsch).
Und an genau diesem sollten einem diese eingeimpften Regeln regelmäßig vorbeigehen… ;)

Tadaa-hier kommen also meine Lieblings Slow Fashion Culottes aus den Online-Shops mit passenden Frühlings-Looks:

Slow Fashion Culotte Outfit Lanius Denise Roobol Bahatika Dickmoby Fair Fashion Sloris Hamburg Style Looks

1: Von der schwarzen Culotte von Laniussymbolsmall habe ich euch bereits oben vorgeschwärmt: Sie besteht aus 100% Lyocell aus Südafrika (GOTS zertifiziert). Fair hergestellt in China. VEGAN/ECO/SOCIAL/*129€*
Culottes armedangels people tree kowtow culotte schwarz fair fashion sloris
Etwas günstigere Alternativen und/oder andere Schnitte von Armedangels (100% Lyocell, 79,90€) / People Treesymbolsmall (100% Organic Cotton, 65€) und Kowtow via Möon (Organic Cotton, 173€).

2: Das Shirt von Laniussymbolsmall ist aus 100% Seide (kbT) aus China und wurde dort unter fairen Bedingungen hergestellt. ECO/SOCIAL/*129,90€*

3: Die Sonnenbrille von Dick Moby Amsterdam gibt’s auch noch in vielen anderen Farben. VEGAN/ ECO/SOCIAL/*165€*

4: Armband aus Bio Lachshaut und pflanzlich gegerbtem Leder (beides Abfallprodukte der Lebensmittelindustrie) von Royal Blush. ECO/SOCIAL/*135€*

5: Mini Bucket Bag von Denise Roobol: Vegan und hergestellt in einer Manufaktur in China. VEGAN/SOCIAL/*135€*

6: Vegane Slip-Ons Malkia White von Bahatika: Fair hergestellt in Spanien. VEGAN/SOCIAL/*88€*
Slow Fashion Culotte Outfit Asos Eco Edit A beautiful Story Peopletree Beliya Bags Cosi Cosi vegane Schuhe Fair Fashion Sloris Hamburg Style Looks
1: 
Die gemusterte Culotte habe ich im Asos Eco Editsymbolsmall entdeckt. Sie ist aus der Asos Africa Collection, für die Asos schon zum 11. Mal mit SOKO Kenya zusammengearbeitet hat. 97% Polyester, 3% Elasthan. VEGAN/SOCIAL/*14,99€*

2: Kette mit süßen Anhängern von A Beautiful Story: Fair hergestellt und handmade in Nepal. VEGAN/ ECO/SOCIAL/*34,95€*

3: Weiße Bluse von People Treesymbolsmall aus 100% Organic Cotton, fair hergestellt in Südindien. VEGAN/ECO/SOCIAL/*70€*

4: Zweifarbige Tasche “FUN” von Beliya in Schwarz und Taupe. Aus alten Leder-Restbeständen, fair hergestellt in Italien. ECO/SOCIAL/*89€*

5: Schwarze Sandalette von Così Così via Avesu: Fair hergestellt in Italien. VEGAN/SOCIAL/*90€*

Slow Fashion Culotte Outfit Kayu Bags Jan n June Made UK jewelry Mandu Trap Culottes Beyond Skin vegane Schuhe Fair Fashion Sloris Hamburg Style Looks 2016 Sommer
1: Süße Clutch von Kayu, fair hergestellt in den Phillipinen / Malaysien / Indonesien. SOCIAL/*ca. 61€*

2: Kette von Made UK Fair hergestellt und handmade in Kenia. VEGAN/SOCIAL/*ca. 52€*

3: Das Shirt Amy von Jan ‘n June ist aus 95% Organic Cotton und 5% geripptem Elasthan-Material aus der Türkei. Fair hergestellt in Polen. VEGAN/ECO/SOCIAL/*33€*

4: Culotte von Mandu Trap: Made in Germany! Aus 100% Viskose. SOCIAL/*89€*

5: 
Wedge- Espadrilles von Beyond Skinsymbolsmall VEGAN/SOCIAL/*ca.127€*

Hip Jeans don’t wear leather Patches / Outfit

SLORIS_Outfit_Armedangels_Jeans_03
Kinder, wie die Zeit doch vergeht! Hier habe ich euch noch meine erste Jeans aus Organic Cotton und aus fairer Produktion präsentiert – und rumgenölt, dass sie ein Lederpatch hat und es ja soo schwierig ist, eine passende, nachhaltige Jeans zu finden. Und ZACK – hat sich die Armedangels-Jeans gleich mal zur Nudie Jeans in den Schrank gesellt. Ohne Lederpatch und passt fast perfekt (wenn ich sie drei Mal umkrempel hat sie die Länge, die sie am Model hat! Haha :D)
SLORIS_Outfit_Armedangels_Jeans_04
Bin nun gespannt, wie sie sich nach dem Waschen schlägt. Auf Instagram habe ich ein paar Kommentare zu den Jeans gelesen, die sagen, dass die Hosen mit Elasthan-Anteil sehr fix nachgeben, (Die Tilly Cropped besteht aus 96.4% Organic Cotton und 3.6% Elasthan) und man sie dann nur noch mit einem Gürtel tragen kann… Oh no!
Hatte sie nun allerdings einige Male an und ich brauch noch keinen Gürtel (na hoffentlich liegt’s nicht nur am Osterspeck ;)) Bisher also rundum zufrieden mit dem neuen Stück.
SLORIS_Outfit_Armedangels_Jeans_06
Zur Jeans trage ich fast nur Secondhand Sachen: Pullover, Bluse und Mantel sind Schnäppchen aus heimatlichen Secondhandläden. Auch Sonnenbrille, Tasche und Schuhe kennt ihr vielleicht schon aus vorherigen Posts (sind aber unten noch einmal verlinkt). Nur der Nagellack ist auch ein Neuzugang: “Potiche” von Intensae (Die bauen leider grade ihre Seite um; hier sieht man die Farbe etwas besser).
SLORIS_Outfit_Armedangels_Jeans_02
SLORIS_Outfit_Armedangels_Jeans_01

  • Jeans von armedangels. 96.4% Organic Cotton, 3.6% Elasthan, Metallknöpfe. Fair hergestellt in der Türkei. GOTS zertifiziert.VEGAN/ECO/SOCIAL/*99,90€*
  • Dick Moby Sonnenbrille aus Bio Acetat (biologisch abbaubar). Fair in Italien hergestellt. Andere Modelle von Dick Moby gibt’s übrigens auch im gloresymbolsmall Onlineshop.
  • City Bag von Denise Roobol. Vegan und hergestellt in einem kleinen Atelier in Hongkong.
  • Sneaker von Onegroundfootwear. Hergestellt in Spanien.
  • Nagellack “Potiche” von Intensae.

Brooklyn, Bitches! / Outfit

Es ist schon kalt geworden hier in Hamburg- vor zwei Wochen hat es sogar geschneit – und wenn ich mir die Fotos, die wir vor ein paar Wochen in New York gemacht haben, angucke, fange ich ein wenig an zu frieren: ohne Strumpfhose und Wintermantel kann ich hier nicht mehr aus dem Haus gehen.

Umso schöner, dass wir die letzten wärmeren Stunden im Jahr noch im Urlaub genießen konnten.
Das Kleid Hannah von Jan ‘n June ist übrigens nach der Hannah aus GIRLS benannt. Als ich das erfahren habe, war mir klar: Das Ding muss ich in Brooklyn ausführen!

Als wir dann in Brooklyn ankamen, waren wir erst einmal beim Flohmarkt. Der war wirklich cool- es gab Essen, Möbel, Vintage Schmuck und Klamotten und jede Menge Kleinkram. Danach sind wir noch ein bisschen in der Gegend herumspaziert – und haben ganz vergessen, Fotos zu machen.
Daher hier nun einfach ein paar Schnappschüsse, die über den Tag und in der ganzen Stadt verteilt entstanden sind. Passt ja auch irgendwie zu Hannah – ein bisschen chaotisch, verplant und ein bisschen Lo-Fi… ;)

02  04

Zu dem Kleid trage ich die City Bag von Denise Roobol, einen Vintage Mantel und meine Uralt Chelsea-Boots (Bei Will’s gibt’s eine schöne vegane Alternative).
Hier könnt ihr übrigens testen, welchem GIRLS- Charakter ihr am ähnlichsten seid und euch direkt das gleichnamige Teil auf euren Wunschzettel schreiben… ;)

05