Armed Angels

My Shirt has nothing to hide… What about yours? / OUTFIT

SLOW FASHION REMIX

My Shirt has #nothingtohide – what about yours? ??❓

Diese Woche ist Fashion Revolution Week & damit ein guter Anlass, um die Brands, die man so trägt, zu fragen: #whomademyclothes ? Und damit ein Zeichen für mehr Transparenz, Fairness und Nachhaltigkeit in der Modeindustrie zu setzen.
Warum ich ein Fair Fashion Groupie bin und wie zur Hölle das zustande kam, habe ich bereits am Montag hier erzählt.

Nothing to hide Armedangels Fair Fashion Fashion Revolution Day 2017 Who made my clothes who made your clothes faire Mode nachhaltige Mode Slow Fashion Blog sloris - slow down and fashion up!
Nun wollte ich hier nochmal kurz ein paar Worte zum Outfit verlieren; nicht, weil es sonderlich spektakulär stylish oder besonders wäre, aber aus einem anderen Grund: Denn es besteht für mich persönlich aus dem perfekten Slow Fashion Mix. Wie ich schon im Post am Montag geschrieben habe, sieht der für mich so aus:

“Der richtige Mix aus Fair Fashion, Vintage-Mode, Upcycling und Konzepten wie Kleidertauschparties und der Hamburger Kleiderei sind die Eckpfeiler für die Zukunft einer besseren Modeindustrie.”

Shirt, Schal, Boots, Sonnenbrille, Ohrringe und Kette sind Fair Fashion, die Jacke ist ein Upcycling-Stück aus einem Vintage-Store und Gürtel und Jeans sind uralte (über 5 Jahre!) Fast Fashion Teile. Die Jeans lag ewig bei mir im Schrank rum und lag schon auf dem “Aussortieren” Stapel. Bis ich sie dann spontan doch wieder dort herunternahm, die Hosenbeine abgeschnitten habe und seitdem wieder super gerne trage. Manchmal kann’s dann doch so einfach sein…

Nothing to hide Armedangels Fair Fashion Fashion Revolution Day 2017 Who made my clothes who made your clothes faire Mode nachhaltige Mode Slow Fashion Blog sloris - slow down and fashion up!

Und genau darum geht’s: ein Bewusstsein dafür zu bekommen, was man im Kleiderschrank hat und was nicht; was man alles nicht (mehr) braucht und was vielleicht sogar noch fehlt. Wo man es am einfachsten und nachhaltigsten herkriegt, ohne den Spaß an der Sache oder den Kontostand aus den Augen zu verlieren.

Ich bin da selbst noch lange nicht am Ziel und noch auf der Reise; mache noch viel zu viele “Belohnungseinkäufe” , wie Maddie von DariaDaria es in diesem Artikel für die i-D sehr gut analysiert hat. Das sind dann zwar allesamt Slow Fashion Belohnungseinkäufe, was die Sache aber immer noch nicht zu einer nachhaltigen macht. Ich dummer Millenial. Aber wisst ihr – ich bin da dran und werde immer besser (glaube ich zumindest).

Mein nächstes Ziel ist es, mich an eine Capsule Wardrobe zu wagen und mal die 10×10 Challenge auszuprobieren – Lisa von at/least hat sie gerade wieder für den Frühling gerockt und mir mit ihren Beiträgen Lust gemacht, mich bald auch dieser Herausforderung zu stellen.

Aber nun zurück zum #nothingtohide – woher weiß ich also, dass mein Shirt wirklich nichts zu verstecken hat?
Ganz einfach: Das gute Stück ist vom Kölner Label Armedangelssymbolsmall – und das steht bereits seit 10 Jahren für Fair Fashion und hat nichts zu verstecken: Denn hier sind sowohl die Produktionsbedingungen als auch die Designs super – kein Grund also für Versteckspiele! Pünktlich in der Fashion Revolution Week haben sie übrigens ihren Blog Nothing to Hide gestartet. Werft unbedingt mal einen Blick rein.

So, hoffentlich habt ihr jetzt auch Lust, ein bisschen bei der Fashion Revolution  mitzumischen und zu fragen: “Who made my clothes?” ✌️??

OUTFIT DETAILS:

Shirt: Von Armedangelssymbolsmall (Mitglied der FWF) via sweet communications /PR Sample, vielen Dank! <3 / VEGAN/ECO/SOCIAL 

Jacke: Rokit Recycled VEGAN/ECO/SOCIAL

Schal: Acne Studios (Mitglied der FWF) SOCIAL/*150€*

Kette: Von Made via Asos Eco Editsymbolsmall.Fair in Afrika hergestellt. VEGAN/SOCIAL*37,49€*

Sonnenbrille: Von Dick Moby, fair hergestellt in Italien und aus Bio Acetat. VEGAN/ECO/SOCIAL/*165€*

Boots: „Jensen Boots“ von Acne Studiossymbolsmall , Fair hergestellt in Italien. Acne ist Mitglied der FWF. SOCIAL/*450€*

Jeans, Gürtel: alte Fast Fashion Teile.

Lippenstift: 
„Brown Sugar“ von fra lippo lippie, vegan *16€*

Nagellack: „Blue Sky“ von Benecos, 8-free & vegan *3,89€*

Nothing to hide Armedangels Fair Fashion Fashion Revolution Day 2017 Who made my clothes who made your clothes faire Mode nachhaltige Mode Slow Fashion Blog sloris - slow down and fashion up!

Armedangels / Jeans Vicky im Boyfriend Cut

armedangels jeans sloris-armedangels-jeans-loveco-slow-fashion-shop-denim-vegan-eco-social-big
Armedangels Jeans Vicky via loveco:symbolsmall
97% Organic Cotton, 3% Elasthan. GOTS zertifiziert.
Veganes Jacron-Etikett! Juhuu!
Die Knöpfe sind aus Metall und auf und zu macht man sie mit Reißverschluss.
Unter fairen Bedingungen hergestellt in der Türkei.
VEGAN/ECO/SOCIAL/*99,90€*

Running with the wolves – Barcelona Part II mit Leotie Lovely, ILIA + Lipcote

Schwupp- da ist es schon, das zweite Outfit aus dem Barcelona Urlaub.
(Zu Part I geht’s hier!)

Slow Fashion Outfit mit Leotie Lovely Clutch, Second Hand Rock und Gürtel, Armed Angels Top, Maas Natur Espadrilles, Ilia Lippenstift und Lipcote

Am zweiten Tag in Barcelona sind wir durch das wunderschöne Viertel “El Born” gelaufen, quasi das Schanzenviertel Barcelonas, in dem die hippen Kids in der Sonne sitzen und an ihren Start Ups arbeiten (oder sich vielbeschäftigt das 104. paar Sneaker bestellen).

Wir sind mit der U-Bahn beim Arc de Triomf ausgestiegen – und auf dem Weg nach El Born über dieses bunte Flecklein Erde gestolpert, das irgendwie ganz gut zum Outfit gepasst hat. That’ s the story of how I met this floor.

Slow Fashion Outfit mit Leotie Lovely Clutch, Second Hand Rock und Gürtel, Armed Angels Top, Maas Natur Espadrilles, Ilia Lippenstift und Lipcote

Einige Sachen kennt ihr vielleicht schon von Instagram – schließlich hab ich lange darauf gewartet, endlich die rosa Glitzer-Espadrilles  und meine neue Leotie Lovely Clutch ausführen zu können.

Slow Fashion Outfit mit Leotie Lovely Clutch, Second Hand Rock und Gürtel, Armed Angels Top, Maas Natur Espadrilles, Ilia Lippenstift und Lipcote

Was ihr aber nicht so von mir kennt ist Lippenstift! Ich bin ja eher der Typ Beauty-Muffel, behandle meine Nägel beim Lackieren so wie ein 3-jähriger ein Mandala für Gymnasiasten der Oberstufe und schlafe lieber etwas länger, statt irgendwelche Schmink-Orgien im Bad zu veranstalten.

Den ILIA Lippenstift wollte ich aber trotzdem gern testen, da ich schon super viel Gutes von der Naturkosmetik-Marke gehört hatte. Ich habe mir die Farbe “In my Room” ausgesucht –  eine schöne, unaufdringliche Farbe für den Sommer und auch wunderbar außerhalb meines Zimmers tragbar, wie ich finde. ;) Das Gehäuse des Lippenstifts ist übrigens aus recyceltem Aluminium!

Slow Fashion Outfit mit Leotie Lovely Clutch, Second Hand Rock und Gürtel, Armed Angels Top, Maas Natur Espadrilles, Ilia Lippenstift und Lipcote

Fixiert hab ich den Lippenstift mit dem Lipcote. “Lackierst du dir jetzt hier noch die Nägel??!” Fragte mein Freund, als ich das Fläschchen rausholte. Das war natürlich Quatsch, wobei der Lipcote auf den ersten Blick wirklich auch als Nagellack durchgeht. Und es vom Prinzip her auch ähnlich wie bei den Nägeln ist: Der Lipcote dient quasi als “Überlack” des Lippenstifts, damit dieser länger hält. Beim ersten Auftragen des Lipcotes haben meine Lippen kurz etwas gebrannt – danach ist er super schnell eingezogen und hat echt gut dafür gesorgt, dass der Lippenstift lange hält und sogar nach 2 Kugeln Eis noch etwas von der Farbe übrig war :D

Slow Fashion Outfit mit Leotie Lovely Clutch, Second Hand Rock und Gürtel, Armed Angels Top, Maas Natur Espadrilles, Ilia Lippenstift und Lipcote

Auch nach dem Urlaub hab ich den Lippenstift schon ein paar Mal getragen – Auf der ILIA Homepage habe ich allerdings mittlerweile schon die Lipstick Crayons entdeckt, die ich Faultier mir jetzt bald mal zulegen und wahrscheinlich tausend Mal so oft nutzen werde. <3
Einige ILIA Produkte gibt’s übrigens auch bei amazingy.

Slow Fashion Outfit mit Leotie Lovely Clutch, Second Hand Rock und Gürtel, Armed Angels Top, Maas Natur Espadrilles, Ilia Lippenstift und Lipcote

Slow Fashion Outfit mit Leotie Lovely Clutch, Second Hand Rock und Gürtel, Armed Angels Top, Maas Natur Espadrilles, Ilia Lippenstift und Lipcote

Outfit Details:
Sonnenbrille – Dick Moby Amsterdam – fair hergestellt in Italien und aus Bio Acetat // Top – Armedangels – Fair hergestellt in Portugal und aus Organic Cotton // Clutch – Leotie Lovely – Fair hergestellt in England und Frankreich. Hergestellt aus Vintage-Material, das Holly Rose in der Wüste Arizonas entdeckt hat. // Rock und Gürtel – Secondhand  // Armband (ist eigentlich eine Kette) – Eve & Adis – Fair hergestellt in Deutschland // Espadrilles – Grand Step Shoes via Maas Natur – Fair hergestellt in Europa. Aus Leinen, 1% PU, Jute, Baumwolle und Naturkautschuk // Lippenstift – ILIA – Naturkosmetik, nicht vegan // Lipcote Lipstick Sealer // Nagellack – Alterra “Rock the 50s Pastel Peach” (5 free)

Slow Fashion Outfit mit Leotie Lovely Clutch, Second Hand Rock und Gürtel, Armed Angels Top, Maas Natur Espadrilles, Ilia Lippenstift und Lipcote    Slow Fashion Outfit mit Leotie Lovely Clutch, Second Hand Rock und Gürtel, Armed Angels Top, Maas Natur Espadrilles, Ilia Lippenstift und Lipcote

Vielen Dank an Leotie Lovely, ILIA, Lipcote und Maas Natur für die schönen Sachen! <3

greyish angel / Outfit

SLORIS_Slowfashionblog_Outfit_Armedangels_Vintage_Folkdays_04
Hallo 2016! Das alte Jahr habe ich mit einem Allblack-Outfit beendet – und starte nun das neue… mit einem sehr farbenfrohen Look. Nunja – man könnte das Grau schon fast als “Farbakzent” deuten, oder?! :D
SLORIS_Slowfashionblog_Outfit_Armedangels_Vintage_Folkdays_05
Den Farbklecks habe ich zusammen mit dem Gürtel und ein paar anderen schönen Teilen beim vorweihnachtlichen Secondhandshoppingstreifzug mit meiner Mama ergattert. Der Mantel hat 7€, der Gürtel 1€ gekostet.
SLORIS_Slowfashionblog_Outfit_Armedangels_Vintage_Folkdays_02
Unter dem Mantel trage ich die Bluse Nila von Armedangels – die aus 100% Lyocell und somit unfassbar weich und angenehm auf der Haut ist. Lyocell? Sagt euch nichts? Der Stoff wird mit einem nicht-toxischen Lösungsmittel aus dem Rohstoff Holz gewonnen und ist somit um einiges besser für die Umwelt als beispielsweise Viskose. Für Veganer und alle anderen, die es gern seidig haben, ist Lyocell also eine super Seiden-Alternative. Da die Knöpfe der Bluse aus Perlmutt sind, ist meine schwarze Nila Pocket nicht vegan – diese hier mit Muster hat aber zum Beispiel Metallknöpfe und auch sonst gibt’s einige vegane Teile im Shop.

Was ich total toll an Armedangels finde ist, dass man bei dem Label eine stetige Entwicklung mitverfolgen kann: Es ruht sich nicht auf seinem guten Ruf aus, sondern arbeitet immer weiter daran, noch transparenter zu werden. Erst im letzten Jahr wurden die Engel Mitglied der Fairwearfoundation – und nachdem für die letzte Jeans-Kollektion noch mit Lederpatches gearbeitet wurde, werden diese in der Sommer Kollektion komplett durch Jacron-Label aus Papier ersetzt. Chapeau!

Leider kann man das nicht von allen (Slow Fashion) Jeansherstellern sagen. Nachdem ich im Winter erfolglos versuchte, beim fairen Offline-Jeans-Shopping fündig zu werden, bestellte ich online 3 Nudie Jeans (fast die einzige Marke, die ich offline noch nicht anprobiert hatte). Dieses Modell hat am besten gefallen –und vor allem hat es gepasst! Ich war so happy darüber, dass ich endlich eine (übrigens meine erste Jeans mal wieder, innerhalb von fast 3 Jahren) fair hergestellte Jeans aus Organic Cotton gefunden hatte, dass ich sie trotz Lederpatch behielt. Und den Kauf einer Lederpatchfreien Jeans ins neue Jahr verlagert habe. Bis auf dieses kleine Detail ist sie auch einfach super… Doch ich denke, dass Lederpatches an Jeans einfach nicht sein müssen – sieht nicht besser aus als andere Materialien und funktionaler/bequemer ist es auch nicht. Also: nichts wie weg damit! Hier hat Eric sogar schon 2014 einen offenen Brief an Nudie Jeans geschrieben – und hat leider weder eine Antwort erhalten, noch hat sich etwas geändert…
Über die frohe Botschaft der lederfreien Armedangels-Jeans habe ich mich also quasi gleich doppelt gefreut und bin schon ganz gespannt auf die Modelle. Hach Leute. 2016 wird ein gutes Jahr… ;)

SLORIS_Slowfashionblog_Outfit_Armedangels_Vintage_Folkdays_03
Ring: Folkdays,aus alten Bombenhülsen des Kambodschanischen Bürgerkriegs/Fair hergestellt in Kambodscha/45€
Mal wieder mit dabei: Die GRACE von Beliya. (Übrigens gerade im Sale: 249€/Fair hergestellt in Italien).
SLORIS_Slowfashionblog_Outfit_Armedangels_Vintage_Folkdays_01

Vielen Dank an Armedangels für die wunderbare Bluse! <3

Cozy Sunday: Pulli-Power hoch 10

Ja, wir alle wollen es noch nicht wahr haben und nein, der Sommer ist noch nicht ganz zu Ende.
Doch leider wird es abends immer früher Dunkel – und kühl draußen! 10 schöne Pullover habe ich schon in den Online-Shops erspäht, die uns an den letzten Sommerabenden länger durchhalten lassen:

Pullove3

#1: Rachel von Jan N June besteht aus 100% Baumwolle (80% davon sind recycelt). VEGAN/ECO/SOCIAL/*65€*

#2: Das Rollkragen-Longsleeve von Umasan ist aus 100% Organic Cotton und Made in Germany. VEGAN/ECO/SOCIAL/*179€*

#3: HessnatursymbolsmallPullover aus 100% Organic Cotton. VEGAN/ECO/SOCIAL/*79,95€* Bis zum 6.9. gibts mit dem Code HERBSTWIND übrigens freien Versand bei Hessnatur!

#4: “Liberty”– das Sweatshirt von A Question Of ist aus 100% Organic Cotton. VEGAN/ECO/SOCIAL/*87€*

#5: Robin kommt mit 2 Kupfer-Zippern daher. Sehr cool! Gibt’s auch in hellblau. 100% Organic Cotton. VEGAN/ECO/SOCIAL/*75€*

#6: Schlicht schwarzer Rollkragenpullover von People Tree:symbolsmall 100% Organic Cotton, VEGAN/ECO/SOCIAL/*49€*

#7: Den Basic Ecowool Pulloversymbolsmall habe ich letztes Jahr beim Lanius Facebook Adventskalender-Spiel gewonnen und freu mich schon darauf, ihn in diesem Herbst/Winter wieder auszuführen. 100% Schurwolle kbT- sehr kuschelig! ECO/SOCIAL/*129,90€*

#8: Ein schönes Detail auf dem “Mila” Pullover von Armed Angels sind die schwarzen Punkte! 100% Organic Cotton, VEGAN/ECO/SOCIAL/*69,90€*

#9: Süß über einer Bluse sieht der Alisa Cropped Jumper symbolsmall von People Tree aus. ECO/SOCIAL/*180€*

#10: Hessnatursymbolsmall Sweater mit gesteppten und ungesteppten Flächen in navy. 100% Organic Cotton. VEGAN/ECO/SOCIAL/*69,95€* Bis zum 6.9. gibts mit dem Code HERBSTWIND übrigens freien Versand bei Hessnatur!