The Grass is always greener in AMSTERDAM

Amsterdam_Mood_1

An jeder Ecke Amsterdams ist die Hanfpflanze zu sehen, im Coffee Shop gibt’s 100% Bio- Marihuana sowie recycelte Blättchen und Tips. Die Ganze Stadt scheint mit dem Fahrrad unterwegs zu sein. Doch wie sieht’s mit der Mode aus? Wie grün ist die in Amsterdam? Gibt es hier die besten Hanf-Hosen? Gemeinsam mit einer Freundin habe ich mich mal umgeschaut.

FAIR + FAIR
Fair+Fair_2
Wow wow wow. Dieser Laden ist viel mehr, als sein Name verspricht: Fair+Fair klingt ja zumindest in deutschen Ohren noch recht Öko-lastig. Aber es ist: FAIR + FAIR + ATMOSPHÄRISCH + MODERN +EIN ZAUBERHAFTES STÖBERLAND MIT GUT AUSGEWÄHLTEN PRODUKTEN.

Im rechten Erdgeschoss wird eine große Auswahl von „O my bag Amsterdam“ Taschen gekonnt neben anderen schnieken Teilen präsentiert. Auf den Etiketten ist zu lesen, wer wie viele Stunden an dem handgefertigten Produkt gearbeitet hat und selbstverständlich auch, wie viel es kostet. Besonders die flauschigen Schals haben es uns angetan.

Wir gingen zunächst die steile Treppe (leider gibt es keinen Aufzug) hinauf und waren verzaubert von dem Raum, in dem wir uns befanden. Ketten, Ringe und Ohrringe befanden sich in der antik anmutenden Vitrine, noch mehr Ketten hingen neben dem handgestrickten Lampenschirm.

Obwohl es hier mehr Accessoires und Home-Artikel als Kleidung gibt, ist ein Besuch definitiv lohnenswert. Fair produzierte Stofftiere sitzen neben Porzellan, es gibt Teppiche und sogar Kerzen zu erstehen.

Unser absolutes Highlight stellte allerdings das BAMBOO BIKE dar. Zwar kein klassisches Holland-Fahrrad und damit eher ungeeignet für kleinere Frauen- aber definitiv ein wunderbares Produkt mit toller Geschichte und der Hingucker schlechthin!

Reguliersgracht 103 – 1017 LP 
Fair+fair_1


SUKHA

Sukha_Amsterdam

Ein großes „No Video“- Schild klebt an der Eingangstür. (Deshalb hier auch nur ein Foto aus sicherer Entfernung; hier gibt’s aber noch mehr). Dieses wird nur nicht bemerkt, weil der Besucher des Sukha- Ateliers schon beim Anblick des Schaufensters von dem kunstvoll gestalteten Ladenkonzept vereinnahmt wird. Figurinen geschmückt mit riesigen Holz- Ketten, gestrickte Sitzsäcke, eine gute Auswahl an Taschen, Kosmetik, Mode und Interior wird gekonnt im weißen Raum präsentiert. Eine wirklich schöne Clutch für 95€ haben wir nicht mitgenommen, da leider nicht mehr im Budget– dafür aber viele Eindrücke und den Wunsch, mehr solcher Läden in Deutschland anzutreffen. Ohne Laute Musik, Glamour oder den berliner Europaletten- Style. Schlicht, Weiß mit ein bisschen Holz und schöner Typo. Auf jeden Fall einen Besuch wert!

Haarlemmerstraat 110- 1013 EW


NUKUHIVA

nukuhiva Nukuhiva ist der perfekte Shop für Paare. Während die Damen die Treppen hinaufgehen, um zum neuen Kleiderglück zu gelangen, trumpft das Untergeschoss mit guter Auswahl an Herrenklamotten auf. Für Männer uneingeschränkt zu empfehlen, endlich mal genug Auswahl auch für den Mann! Für Frauen aber selbstverständlich auch. Stressfreies Pärchen- Einkaufen mit gutem Gewissen. Was will man mehr? „Wunschlos glücklich“ könnte der Laden auch heißen. Nukuhiva ist übrigens eine im Pazifischen Ozean gelegene Insel vulkanischen Ursprungs.
Haarlemmerstraat 36 – 1013 ES


ERLIJK WAAR
EerlijkWaar
MUD JEANS steht groß über dem „Erlijk Waar“ – Store im Torensteeg. Bei der Amsterdam- Recherche war ich schon auf den Laden gestoßen und ganz gespannt, was uns nun dort erwarten würde. „Lease a jeans“ ist auf der Tür zu lesen, mit einem Recycling- Icon aus Jeans gelegt.

Kaum in dem kleinen Laden drin, frage ich, was es mit dem Ausleihen auf sich hat. „You are from germany? So you have an IBAN – bank account? Do you want to have a contract?“ Wir müssen zurückrudern. Nein nein, wir wollen keinen Vertrag, zumindest erstmal, und meine Bankdaten bleiben auch erstmal bei mir und der NSA. Nach dem Prinzip wollen wir fragen, wie das alles funktioniert – und vielleicht mal so eine Hose anprobieren, bevor wir irgendetwas unterschreiben.
Der Verkäufer kommt hinter seinem Tresen hervor und erzählt uns, wie es funktioniert.
Ob wir eine anprobieren wollen, fragt er. Ja! Will ich. Ich schnappe mir meine Größe in einem mittelblauen Jeanston und schlüpfe herein. Sie passt! Wie angegossen. Fühlt sich gut an, sieht gut aus, von vorne und von hinten – aber sie sitzt einfach zu tief. Ich habe mich schon so sehr an den hohen Hosenbund gewöhnt; die Skinny-Jeans High-Waist – Mode ist nicht spurlos an mir vorbeigezogen. Weit unter dem Bauchnabel hat die Hose, zumindest momentan, nicht zu enden. Ob sie auch High- Waist Modelle haben, frage ich. Sie entwickeln gerade neue Modelle, aber das dauert immer ein bisschen, sagt er. Ja, ich weiß ja. Slow Fashion. Aber High Waise Jeans sind auch nicht erst seit letztem Jahr in Mode. MUD Jeans, ihr macht tolle Sachen! Wenn ihr nun noch aus Super Slow Fashion Slow Fashion macht, greife ich demnächst auch ganz bestimmt zu Stift und Papier und leihe mir ein Modell. Oder kaufe gleich eins. Alternativ warte ich auf den Untergang der High Waist Jeans, sodass der Low Cut der MUD Jeans wieder ganz im Kommen ist.
Bis dahin kaufe ich dem Laden alles andere ab, was so darin zu finden ist: Flauschige Pullover, Jacken, Herrenrucksäcke, Holz-Brillen. In den paar Quadratmetern wird man definitiv fündig! Lohnt sich für Männer und Frauen.

Torensteeg 5 – 1012 TH


SECOND HAND UND VINTAGE:

EPISODE

Episode_1 Unser absolutes Second- Hand- Highlight. Zwei mal in Amsterdam vertreten, erstreckt sich der Laden über zwei Stockwerke, die sehr gut geordnet vollgestopft sind mit alten Schätzchen aus vergangenen Tagen. Neben „gewöhnlichen“ Second Hand Teilen gibt es eine ganze Menge Dinge, die „Episode“ im eigenen Studio in Bezug auf die neusten Trends und Strömungen verändert: Die bereits getragenen Sachen werden bearbeitet und wieder in die Mode gebracht. Aktuelle Beispiele sind die abgeschnittenen Levi’s Jeans, die direkt am Eingang auf uns warteten und Jungs-Shirts, die in den Oversized-Look für Mädels gebracht wurden. Es handelt sich also um einen Second-Hand Laden mit recht vorgekautem Sortiment, der dieses schon vorher nach Trends selektiert. Eine kleine Wunderkiste bleibt er aber trotzdem (man findet trotzdem viele extravagante Dinge!) und wir haben lange in den 2 „episodes“- Läden verbracht.
Episode_2Zusammenfassend also eher etwas für Leute, die ab und an auch gern im Chor „Wir sind alle individuell!“ rufen. Denn natürlich ist dieses Glücksgefühl, das man in einem Humana-Laden hat, wenn einem das Traumteil zwischen all den hässlichen Entlein auf dem Kleiderbügel entgegenspringt ein schöneres, besondereres, das man nicht missen will.

Aber die „episode“-Läden machen es einfacher, schnell, komfortabel und auch gezielt nachhaltig einkaufen zu können. Und das ist einfach großartig! Also: Uneingeschränkt empfehlenswert; ob als erste Anlaufstelle oder für die Jäger und Sammler als letzte, wenn das Jagen und Sammeln mal weniger erfolgreich war… ;-) Die Preise sind übrigens wirklich in Ordnung. Lohnt für Männer und Frauen.

Waterlooplein 1 – 1011 NV und Berenstraat 1 – 1016 GG


WINI VINTAGE

Leider kein Foto gemacht habe ich in diesem tollen Vintage-Laden. Hier finden die Faulen unter uns gut ausgesuchte Schätze– hier muss man sich nirgendwo durchwühlen, dafür ist es etwas teurer. Das Personal ist super nett und hilfsbereit. Definitiv einen Besuch wert!

Haarlemmerstraat 29


Hier sind wir leider erst am Sonntag vorbeigekommen, sahen aber von außen auch vielversprechend aus:

ZIPPER
Zipper_Amsterdam

 

 

Es gibt zwei Zipper in Amsterdam:
Zipper Nieuwe Hoogstraat 10 und Zipper Nieuwe Hoogstraat 10.

LAURA DOLS

Amsterdam_Laura_Dols

 

 

 

 

 

 

Wolvenstraat 7 – 1016 EM

 

RUMORS VINTAGE & DESIGN

Rumors_Vintage

 

 

 

 

 

Haarlemmerstraat 99



Untergekommen sind wir übrigens in einem „normalen“ kleinen Hostel nahe des Museum Squares. Mit ein wenig Recherche findet man aber auch tolle Plätze in Amsterdam, die sich besonders mit dem Thema Nachhaltigkeit befassen: Das Ecomama Hotel oder das Conscious Hotelsymbolsmall zum Beispiel!

Hinterlasse einen Kommentar

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz
Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Will’s Vegan / Slim Sole Smart Shoes

Slim Sole Smart Shoes: Glänzendes Kunstleder aus Italien. Wasserabweisend. Fair hergestellt in Portugal. Info: 90-tägiges Rückgaberecht! VEGAN/SOCIAL / *ca. 102€*...

Schließen