In love with Koko / Xmas Look mit KOKO World

– Werbung, da ich unter anderem auch ein PR Sample vorstelle –

Kurz vor Weihnachten haben wir noch schnell ein paar regenfreie Minuten in Hamburg genutzt und Fotos für den letzten Outfit-Post in diesem Jahr gemacht. Ich wollte euch nämlich unbedingt  noch das Label KOKO World vorstellen – und mich mit Muster und bunten Farben aus dem Jahr verabschieden.

Die Geschichte hinter dem Label ist genauso bunt wie der Rock, den ich trage: denn KOKO World verbindet polnische Schneider mit Handwerkern aus aller Welt. Die Kollektionen werden in Krakau entworfen und in der Nähe von Krakau oder in Westafrika genäht. Die Materialien dazu kommen zum Beispiel von Handwerkern aus Westafrika oder Indonesien. Das Label kennt die Handwerker allesamt persönlich und arbeitet schon seit Jahren mit ihnen zusammen – Fairness ist für das Label und seine Gründerin Agata selbstverständlich. Mehr Infos zu den Handwerkern findet ihr übrigens hier

Darüber, dass „Sommerröcke“ nicht nur im Sommer tragbar sind und man sich easy von den saisonalen Modetrends trennen kann, habe ich bereits hier schonmal geschrieben. Ich finde, dass auch dieser Rock im Winter ganz gut dasteht und sogar ein bisschen weihnachtlich aussieht. Vielleicht machen das auch die Farben Dunkelblau und Dunkelrot, die ich zu Weihnachten besonders gern mag…

Aber auch, wenn ihr im Winter lieber Schwarz tragt und erst zu den wärmeren Jahreszeiten wieder richtig Lust auf Frage bekommt, könnt ihr euch schonmal eins der schönen Teile schnappen: Denn noch bis Ende Januar bekommt ihr auf eure Bestellung 15 Euro Rabatt mit dem Code SLORIS15. Mindestbestellwert: 75 Euro. (Ich krieg übrigens keine Provision, ist nur ein kleiner Goodie für euch. ;))

Ich wünsch euch beruhsame, schöne Feiertage mit euren Liebsten und einen bunten Start ins neue Jahr!
xxx
Wiebke

SLOW FASHION OUTFIT DETAILS

Shirt : Aus einer älteren Kollektion von elementy.

Rock (PR-Sample) : Aus der African Collection von KOKO World.

Tasche: Vintage via Mankii Vintage (Berlin).

Kette: Aus einer früheren Kollektion von Made.

Mantel: Vintage, von Ritual Vintage (New York).

Boots: Acne Colt Boots – gibt’s nur noch mit flacheren Absätzen: Acne Pistol Bootssymbolsmall .  Eine vegane Alternative gibt’s hier.

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Pobody’s Nerfect / Slow Fashion in Hamburg

– Werbung, da ich unter anderem auch PR Samples vorstelle – Einmal ausschlafen. Nach einer intensiven Woche bei der Arbeit...

Schließen